Über mich

frisch gebackene Pizza

Mein Weg zur vitalstoffreichen Vollwertkost

frisch gebackene Pizza

1959 kam ich in Biebesheim zur Welt und wurde, wie die meisten Menschen wohl auch, mit der „normalen“ Zivilisationskost ernährt.

Als Kind war ich sehr oft erkältet. Die Mandeln wurden mir früh entfernt.
Mit ca. 19 Jahren wurde bei mir eine beidseitige Hüft-Arthrose diagnostiziert; an der linken Hüfte wurde ich bereits 1980 operiert.

Während eines weiteren Krankenhausaufenthalts 1985 in der Klinik Lahnhöhe, lernte ich Dr. Max Otto Bruker kennen. Die Klinik wurde seinerzeit von zwei Ärzten geleitet – einmal die Orthopädie und die psychosomatische Seite von Dr. Bruker. Ich fand den Weg in diese Klinik; allerdings nur auf die Orthopädie. Damals war ich schon sehr an dieser Art der Ernährung interessiert.

Leider sollte es noch viele Jahre dauern, bis ich mich endlich dieser Art der Ernährung zuwandte. Nachdem im Jahre 2008 bei mir Diabetes Typ 2 diagnostiziert wurde, habe ich zumindest schon einmal angefangen, mein Brot (leider noch mit Auszugsmehl) selbst zu backen und auf die Verringerung der Zufuhr von Fabrikzucker zu achten. Meinen Blutzucker hatte ich einigermaßen im Griff. Allerdings habe ich auch mit dem Wissen um meine Gesundheit viel zu viel Fabrikzucker gegessen.

Ich habe mich selbst überzeugt

Frau Jaehrling mit frisch gebackenen Broetchen

Als mein Hausarzt mir einige Jahre später sagte, dass ich mich wegen meines erhöhten Blutzuckerspiegels nun langsam an den Gedanken gewöhnen müsse, Tabletten zu nehmen, kam die Einsicht.

Erfreulicherweise erhielt ich im Jahr 2015 die Möglichkeit in den Vorruhestand zu gehen. Als dann der genaue Termin bekannt war, habe ich mich schließlich entschlossen, das Grundlagenseminar zur Ausbildung „Ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGB“ zu machen.

Die Ausbildung an sich wollte ich eigentlich gar nicht machen, aber nachdem ich im Grundlagenseminar so viele interessante, unglaubliche Dinge erfahren habe, entschloss ich mich, die komplette Ausbildung zu machen. Es ist mir ein Bedürfnis, die erworbenen Kenntnisse vielen interessierten Menschen zugänglich zu machen. Das Schluss-Seminar im August 2018 habe ich erfolgreich abgeschlossen.

Mein Blutzuckerwert ist mittlerweile im „grünen Bereich” und Heißhungerattacken kenne ich auch nicht mehr. Außerdem bin ich zwischenzeitlich noch 13kg „leichter“ geworden.

Ich möchte dieses Wissen nutzen, um Aufklärung zu betreiben – getreu dem Ausspruch von Dr. M. O. Bruker:

“GESUNDHEIT IST EIN INFORMATIONSPROBLEM”

Frau Jaehrling mit frisch gebackenen Broetchen

„Der verantwortliche Arzt kann auf wirtschaftliche Gesichtspunkte keine Rücksicht nehmen.
Er ist der wissenschaftlichen Wahrheit verpflichtet.“

Dr. Max Otto Bruker (1909-2001)

Meike Jährling
Ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGB
Am Roseneck 34
64560 Riedstadt
Tel-Nr.: 06158 7493822